Vorteile des Farmdroid

DSC04244

Vollautomatische Aussaat und Unkrautbekämpfung

Eine Überwachung des FarmDroid ist nicht erforderlich, er ist autonom und erledigt die Aussaat und das Unkrauthacken mit Hilfe hochpräziser GPS-Technologie selbständig.

Reihenabstand, Pflanzenabstand, Aussattiefe sowie Geschwindigkeit und Toleranz des Roboters können an die jeweiligen Kulturen, Bodenarten und individuellen Wünsche des Landwirts angepasst werden. Sollte irgendetwas von den spezifischen Einstellungen des Roboters abweichen, stoppt er automatisch seine Arbeit und benachrichtigt den Landwirt.

Der FD20 wurde für die Verarbeitung verschiedener Kulturen entwickelt, so dass du denselben Roboter z. B. für Zuckerrüben und Zwiebeln verwenden kannst. Wir haben Erfahrungen mit vielen verschiedenen Kulturen, darunter Zuckerrüben, Zwiebeln, Spinat, Blumensamen, Raps und Petersilie, und wir erweitern die Kapazität des Roboters ständig um weitere Kulturen. Setze dich mit uns in Verbindung, wenn du mehr über deine Möglichkeiten mit dem FarmDroid erfahren möchtest und du eine Kultur hast, für die du einen FD20 einsetzen möchtest.

  • Gesteigerter Ertrag

    Präzises Unkrauthacken reduziert oder eliminiert sogar den Bedarf an harter, manueller Arbeit

    Die äußerst präzise Unkrautbekämpfung zwischen den Reihen und innerhalb der Reihen bietet den Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen, ohne dass sie mit dem Unkraut um Nahrung und Sonnenlicht konkurrieren müssen.

    Zuckerrübenfeld mit großen Zuckerrüben und Windmühlen im Hintergrund
  • Mit dem Hacken beginnen, bevor die Pflanzen keimen

    Einsatz präziser GPS-Technologie

    Der FarmDroid FD20 verwendet hochpräzise GPS-Technologie zur Aussaat der Pflanzen, so dass er genau weiß, wo er Unkraut hacken muss. Er ist nicht auf Kameras oder Sensoren angewiesen, um das Unkraut zu erkennen, was zu einer erhöhten Betriebsstabilität beiträgt. Die extreme Präzision bei der Aussaat stellt sicher, dass der Roboter die genaue Position jeder einzelnen Pflanze kennt und deshalb schon sehr früh mit dem Hacken beginnen kann - noch bevor die Pflanzen aufgelaufen sind! Dies garantiert, dass das Unkraut streng unter Kontrolle gehalten wird.

    Unkraut am Unkrautdraht mit schwarzer Erde darunter
  • Bewahrt die Mikrostruktur des Bodens

    wegen des geringen Gewichts des Roboters

    Im Gegensatz zu den massiven und schweren Landmaschinen von heute sorgt das geringe Gewicht des Roboters von nur 900 kg dafür, dass die empfindliche Mikrostruktur des Bodens nicht beschädigt wird.

    Nahaufnahme von Samen in schwarzer Erde
  • Grüne Energie und CO2-neutraler Betrieb

    Solarzellen versorgen die Batterien des Roboters

    Der Roboter wird von zwei Batterien angetrieben, die von den vier Solarzellen auf der Oberseite des Roboters aufgeladen werden. Die Solarzellen können bis zu 1,6 kWh liefern - entsprechend 20 kWh pro Tag -und somit den FarmDroid mit genügend Energie versorgen, um ein externes Aufladen der Batterien zu vermeiden. Da der FarmDroid ausschließlich mit dem von den Solarzellen erzeugten Strom betrieben wird, arbeitet er zu 100 % CO2-neutral!

    FarmDroid FD20 aufgenommen mit einer Drohne von oben auf einem Feld mit einer kleinen Straße mit grünen Bäumen daneben
  • Amortisationsdauer von nur 2 Jahren

    Eliminierung oder Reduzierung der Zahl der manuellen Arbeitsstunden

    Mit einem FarmDroid wird der Bedarf für zeitraubende, ermüdende und harte manuelle Arbeit stark reduziert oder sogar ganz eliminiert. Deshalb haben wir viele Beispiele für Amortisationszeiten von nur 2 Jahren!

    Amortisationszeit: nur 2 Jahre

"Nachhaltigkeit ist nicht nur etwas, das wir mit dem Roboter praktizieren"

  • Wir stehen bereit

    Möchtest du mehr erfahren?

    Möchtest du mehr darüber erfahren, wie der FarmDroid dir helfen kann, den manuellen Arbeitseinsatz, den Verbrauch an Kraftstoff und Pestiziden sowie auch die CO2-Emissionen zu reduzieren, während er gleichzeitig produktiv arbeitet und einfach zu bedienen ist - dann zögere nicht, uns zu kontaktieren.

    Kontaktiere uns
    Eddie Bolding Pedersen

    Eddie Bolding Pedersen - Head of Sales & Marketing

  • Wir stehen bereit

    Möchtest du mehr erfahren?

    Möchtest du mehr darüber erfahren, wie der FarmDroid dir helfen kann, den manuellen Arbeitseinsatz, den Verbrauch an Kraftstoff und Pestiziden sowie auch die CO2-Emissionen zu reduzieren, während er gleichzeitig produktiv arbeitet und einfach zu bedienen ist - dann zögere nicht, uns zu kontaktieren.

    Kontaktiere uns

    Rasmus Thuesen - Regional Sales Manager